Die besten Spekulatiuskekse — Freudschaft

Mein Warenkorb (0)

Du möchtest den Einkauf als Geschenk verpacken? Dann klicke hier und füge die Geschenkverpackung hinzu.

Die besten Spekulatiuskekse
· · Kommentare

Die besten Spekulatiuskekse

· · Kommentare

Wenn es draußen kalt und stürmisch ist, dann brauchen wir etwas für unsere Seele. Für mich gibt es da nur eine Sache, die mich immer und immer wieder glücklich macht: selbstgebackene Spekulatiuskekse, Wollstrümpfe und gute Musik im Hintergrund. 

Du brauchst dafür folgende Zutaten:
- 500g Mehl 
- 2 TL Backpulver 
- 1 Pck. Spekulatiusgewürz 
- 1 Prise Salz 
- 2 Eier
- 200g Butter (weich)
- 100g gemahlene Mandeln 
- 250g Zucker 

Und so funktioniert die Zubereitung: 

1. Das Mehl, Backpulver und die Mandeln in einer großen Schüssel vermengen. Zucker, Spekulatiusgewürz, Salz, Eier und Butter hinzufügen und alles mit einem Mixer (Knethaken) zu einem glatten Teig vermengen. Den Teig am besten 30 Minuten kalt stellen. 

2. Den Teig ausrollen und ausstechen. Dazu eigenen sich auch besonders Ausstechen mit Prägemotiv, da der Teig auch nach dem Backen schön seine Form behält. Auch schon von uns getestet sind Backmulden, funktioniert auch prima ist allerdings aufwändiger. 

3. 10 Minuten im bereits vorgeheizten Ofen bei 180°C Ober-und Unterhitze backen.

Tipp: wenn der Rand der Kekse leicht goldbraun wird, sind die Kekse bereits fertig. Lass sie auf dem Blech noch etwas auskühlen bevor du sie entweder auf ein Gitter oder in deine Dose legst.