Oster Buttergebäck — Freudschaft

Mein Warenkorb (0)

Du möchtest den Einkauf als Geschenk verpacken? Dann klicke hier und füge die Geschenkverpackung hinzu.

Oster Buttergebäck
· · Kommentare

Oster Buttergebäck

· · Kommentare

„Frühling ist ein bisschen wie Ahoi Brause im Herzen“ 

– genau so hat es sich für mich angefühlt dieses Jahr die Oster- und Frühlingsprodukte im kalten grauen Dezember und Januar zu gestalten. Als ich dann anfing die ersten Produktfotos zu shooten und ein paar schöne Inspirationen, passend zur Jahreszeit für euch zusammenzutragen hatte ich schon richtige Glücksgefühle im Herzen, denn da hat sich auch schon vermehrt die Sonne blicken lassen. 

Ich habe für euch ein paar schöne Kekse zu Ostern gebacken. Sie sind total einfach und können auch super mit Kindern gebacken werden. Mit dem selben Teig kann man zwei verschiedene Sorten backen. Einmal klassische Ausstecher, für die ich diese Formen hier genommen habe, und doppelte Kekse, die ich mit weißer Schokolade oder Aprikosenmarmelade gefüllt habe. Dafür habe ich diese süßen Ausstecher in Ei-Form verwendet. 

Bei der Aprikosen Füllung finde ich es auch sehr schön, wenn die Kekse noch zusätzlich mit Puderzucker bestreut werden. 

Für den Keksteig benötigst du: 

  • 100g Zucker
  • 200g kalte Butter in Stücken 
  • 370g Mehl 
  • 1 Ei 
  • 1 Prise Salz 
  • 1 Päckchen Vanillezucker 

außerdem: 

  • Aprikosenmarmelade
  • Puderzucker
  • weiße Schokolade (geschmolzen)
  • verschiedene Ausstecher
  • ein Nudelholz zum Ausrollen 

Alle Zutaten vermengen und den Teig zu einer Kugel formen. Den Teig am besten für 30 Minuten kühlen. Derzeit die Arbeitsfläche mit Mehl bestäuben und 2 Backbleche mit Papier belegen. Den Ofen auf 180°C Ober- Unterhitze vorheizen. 

Den Teig ausrollen und mit den Ausstechern Plätzchen herausstechen. Für die gefüllten Plätzchen jeweils ein komplettes Ei und eins mit heruasgestanzter Form ausstechen, diese weden später durch die Marmelade oder die Schokolade zusammengefügt. 

Plätzchen ca. 10 Minuten backen bis der Rand leicht goldgelb wird. Auskühlen lassen. Die klassichen Ausstecher sind bereits fertig. Die doppelten Kekse werden nun gefüllt. Dazu den ganzen Keks mit Schokolade oder Marmelade bestreichen und einen ausgestanzten Keks draufsetzen. Die Kekse halten sich in einer Blechdose oder einem dichten Vorratsglas einige Wochen. 

Wer mag kann die Kekse noch mit Puderzucker bestreuen.